*

Neue Veranstaltungsreihe für unsere Mitglieder: „Wissenschaft und Praxis im Dialog“

Weiterbildner*innen & Wissenschaftler*innen diskutieren aktuelle Forschungsergebnisse & Herausforderungen der Weiterbildungsbranche



Programm 2018 zum Download >>


Diese Veranstaltung ist derzeit ausgebucht! Wir führen eine Warteliste.

23.08.2018, 16.00 - 19.00 Uhr

„Intensiver Lernen durch Erklären“ (Videos und Tutorials selbst erstellen)
Prof. Dr. Karsten D. Wolf, Universität Bremen  

wie man das Handy repariert, eine Straßenlaterne bestrickt oder eine Matheaufgabe rechnet? Das alles und nahezu alles andere kriegt man heute in Erklärvideos und Tutorials auf YouTube, dem neuen Bildungsfernsehen erklärt. Selbst Erklärvideos machen dagegen noch wenige, obwohl das eine hervorragende Lernstrategie und aktivierende Seminarmethode ist, die wir in diesem Workshop erproben.

In der Veranstaltung am Donnerstag, den 23. August 2018 von 16:00 – 19:00 Uhr wird Prof. Dr. Karsten D. Wolf Ihnen eine kurze Einführung in das Thema Erklärvideos und Tutorials auf YouTube (mit Videobeispielen) geben, damit Sie eine Vorstellung verschiedener Gestaltungsformen bekommen. Außerdem erhalten Sie einen Einblick in die Produktionstechniken. Im Anschluss erarbeiten Sie eine eigene Produktion von Tutorials in kleinen Gruppen. Abschließend findet ein gemeinsames Viewing der Produkte statt sowie eine Reflektion des Einsatzspektrums in der Weiterbildung und der Tagungsorganisation.

Prof. Dr. Karsten D. Wolf (Twitter @kadewe) ist Erziehungs- und Bildungswissenschaftler an der Universität Bremen. Er leitet das ZeMKI Lab „Medienbildung | Bildungsmedien“ und ist Spezialist für YouTube und Erklärvideos. Für ihn ist YouTube nicht nur die größte audio-visuelle Enzyklopädie, sondern auch ein partizipativer Bildungsraum mit hoher Diversity.

Ihre Anmeldungen nehmen wir unter veranstaltungen@weiterbildung-hamburg.net  bis zum 16.08.2018 entgegen. Die Anmeldebestätigung mit Bekanntgabe des Ortes erhalten Sie nach Anmeldeschluss am 17.08.2018. Die Teilnehmerzahl ist auf max. 30 begrenzt.


18.09.2018, 16.00 - 18.00 Uhr

„Bildungsferne“ oder „ferne Bildung“? Benachteiligte Gruppen für die Erwachsenenbildung gewinnen
Prof. Dr. Helmut Bremer, Universität Duisburg-Essen

Weiterbildung ist grundsätzlich an alle adressiert. Tatsächlich werden allerdings nur bestimmte Gruppen erreicht, „Soziale Ungleichheit" spielt bei der Teilnahme eine große Rolle. Es gilt scheinbar das sog. "Matthäus-Prinzip": "Wer hat, dem wird gegeben“. Warum ist das so und können Weiterbildungseinrichtungen dagegen etwas tun?

In der Veranstaltung am Dienstag, den 18. September 2018 von 16:00 – 18:00 Uhr wird Prof. Dr. Helmut Bremer von der Universität Duisburg-Essen Ergebnisse und Erfahrungen mehrerer Praxisprojekte vorstellen, bei denen Konzepte entwickelt und erprobt wurden (u.a. „aufsuchende Bildungsarbeit“), um benachteiligte und bisher wenig erreichte Gruppen für Weiterbildung zu interessieren. Im Anschluss soll diskutiert werden, welche Möglichkeiten Weiterbildungseinrichtungen haben, um Bildungsdistanzen zu überbrücken.

Prof. Dr. Helmut Bremer ist Professor für Erwachsenenbildung mit Schwerpunkt Politische Bildung an der Universität Duisburg-Essen. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Politische Erwachsenenbildung, Adressaten- und Teilnehmerforschung, soziale Ungleichheit und (Weiter-)Bildung, Habitus- und Milieuforschung.

Ihre Anmeldungen nehmen wir unter veranstaltungen@weiterbildung-hamburg.net  bis zum 12.09.2018 entgegen. Die Anmeldebestätigung mit Bekanntgabe des Ortes erhalten Sie nach Anmeldeschluss am 13.09.2018.


06.11.2018, 16.00 - 18.00 Uhr
Inklusion: „(k)ein Thema für die Weiterbildung?“
Jun.-Prof. Dr. Silke Schreiber-Barsch, Universität Hamburg   

Inklusion hört nicht mit Schule auf. Was aber macht eine inklusive Weiterbildung aus? Ein Einblick in Praxis, Forschung, Spannungsfelder.


Vergangene Veranstaltungen:


19.04.2018, 16.00 - 18.00 Uhr
Angebotsentwicklung und -planung zur Grundbildung Erwachsener
Dr. Barbara Nienkemper & Lukas Eble, Universität Hamburg

Wer sind die Adressat*innen von Grundbildung? Wie und womit kann man sie erreichen? Im Workshop wird aktuelle Forschung zu den Grundkompetenzen Erwachsener vorgestellt. Anschließend wird gemeinsam an neuen Ideen für passende Angebote gearbeitet.

Anmeldungen nicht mehr möglich - Veranstaltung hat bereits stattgefunden.


12.06.2018, 16.00 - 18.00 Uhr
Kompetenz 4.0 - Wie die Digitalisierung Arbeiten und Lernen verändert
Dr. Susanne Umbach & Hanna Böving, Universität Hamburg

Digitalisierung ist ein allgegenwärtiges Thema. Doch was bedeutet sie konkret für Beschäftigte, ihre Kompetenzentwicklung und ihre Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten? Wie kann Weiterbildung aussehen, die diesen Realitäten Rechnung trägt?

Anmeldungen nicht mehr möglich - Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Newsletter
blockHeaderEditIcon

Newsletter bestellen

In unregelmäßigen Abständen informieren wir Sie per Mail über aktuelle Weiterbildungs­themen. Fordern Sie unseren Newsletter hier an! >> 

Downloads
blockHeaderEditIcon

Downloads

Wir stellen Ihnen verschiedene Dateien zum Download zur Verfügung. Eine Übersicht aller verfügbaren Downloads finden Sie hier >>

Geschaeft
blockHeaderEditIcon

Unsere Geschäftsstelle

Normannenweg 17 - 21
20537 Hamburg

Tel.: +49 (0)40 - 25319881

Mail: info@weiterbildung-hamburg.net

Social
blockHeaderEditIcon

Folgen Sie uns ...

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail