*
 

  Portraits - Vorstand Weiterbildung Hamburg e.V.


Elisabeth Wazinski, KWB Koordinierungsstelle Weiterbildung und Beschäftigung e.V., Hamburg

Ich bin in der KWB Bereichsleiterin für den Bereich „Frau und Karriere“, meine Arbeitsschwerpunkte liegen maßgeblich in den Themen Diversity Management, berufliche Integration von besonderen Zielgruppen und Förderung von Frauen in Führungspositionen. Als Trainerin bin ich auch in der politischen Bildung tätig: Ich gebe seit vielen Jahren Workshops in Interkultureller Sensibilisierung und führe Anti Bias-Seminare durch. Nicht zuletzt moderiere ich als Supervisorin Teamprozesse und coache Führungskräfte. Meine Kollegen/-innen sagen, typisch für mich sei Klarheit und Struktur, kommunikative Kompetenz und ein kooperativer, agiler Arbeitsstil.

Ich engagiere mich bei FidAR Frauen in die Aufsichtsräte und in der Kirchengemeinde Ottensen als 2. Vorsitzende des Kirchengemeinderats und Vorsitzende des Personalausschusses. Mit meinem Mann und unserem 13-jährigen Sohn lebe ich in Ottensen, stehe am Wochenende gerne in der Gegengerade des FC St. Pauli und bin Mitglied im Frauenfanclub „Die DörteBeckers“. Auf die die Arbeit im Vorstand von Weitertbildung Hamburg freue ich mich sehr!

Marion Ellenberger, 58, Betriebsleiterin beim Internationalen Bund e.V.

In meiner ersten Tätigkeit war ich Sprachkurslehrerin für Deutsch als Fremdsprache in der Aussiedlerwelle der 90iger Jahre.

Das Thema Sprache ist auch heute noch in meinem Verantwortungsbereich, ebenso wie der Bereich Migration.

Zu meinem beruflichen Kontext gehören auch die berufliche Bildung, Freiwilligendienste/FSJ und BFD sowie Kinderförderung und Bildung.

Damit stehe ich für drei Bereiche der Bildung, die frühkindliche Bildung in Kitas, die nonformale Bildung, die Bestandteil zum Beispiel in Freiwilligendiensten ist und für formale Bildungsabschlüsse in Sprachkursen und in der beruflichen Bildung. Ich werde mich zukünftig in den Gutachterausschüssen für Allgemeine und politische Weiterbildung und berufliche Weiterbildung engagieren.


Frank Giese, 54 Jahre, Vorstand der Stiftung Berufliche Bildung (Hamburg)

Seit 1992 bin ich in der beruflichen Bildung tätig. Egal, wo ein Mensch im Leben steht, Bildung ermöglicht ihm immer ein Vorankommen – ob in der allgemeinen, der politischen, der sprachlichen oder der beruflichen Bildung. Bildung baut Brücken in der Verständigung zwischen Menschen, über soziale Grenzen hinweg, unter anderem auch hin zum beruflichen Erfolg. Mein Engagement gilt in erster Linie der beruflichen Bildung. Qualifizierte und auskömmlich entlohnte Arbeit ist ein Fundament für ein eigenständiges selbstbestimmtes Leben. Dafür setzt sich die Stiftung Berufliche Bildung im Auftrag der Hamburgischen Bürgerschaft seit 35 Jahren ein. In meiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Vorstandsmitglied bei Weiterbildung Hamburg möchte ich mich für eine stärkere Vernetzung zwischen den Akteuren der vielfältigen Bildungslandschaft in Hamburg einsetzen. Als Vorstandsmitglied in der Arbeitgeberorganisation des BBB (Zweckgemeinschaft) vertrete ich die Interessen der kleineren Unternehmen u.a. beim Mindestlohn und dem Branchentarif.


Jörg Krause-Dünow, 63, geschäftsführender Gesellschafter der FITS job konzepte GmbH.

Seit 37 Jahren bin ich in unterschiedlichen Funktionen in der beruflichen Bildung tätig. FITS habe ich 2014 in einer wirtschaftlichen Krisensituation übernommen und seitdem zu einem mittelständigen Arbeitsmarktdienstleister in Hamburg und Berlin entwickelt. 2009 wurde ich in den Vorstand von Weiterbildung Hamburg e. V. berufen. Meine Vorstandsarbeit betrifft schwerpunktmäßig die Bereiche SGB II und SGB III sowie die überregionale Zusammenarbeit mit Verbänden und Vereinen der Weiterbildung. Dazu bin ich Mitglied im Gutachterausschuss sprachliche Bildung. Ich setze mich dafür ein, dass der Verein Weiterbildung Hamburg auch als Interessenvertretung unserer Mitgliedsunternehmen wahrgenommen wird. Besonders spannend finde ich zukünftig die Strategie den Verein Weiterbildung Hamburg e. V. auf die Metropolregion Hamburg auszuweiten.    

Frank Oliver Schimmel, 54, Geschäftsführer Fachschule Protektor (KG Protektor GmbH & Co.)

Als ehemaliger Berufsoffizier und später leitender Mitarbeiter einer Verfassungsschutzbehörde des Bundes gehört das Thema Sicherheit zu meinen Kernkompetenzen; immer jedoch schon im Kontext mit Lehre sowie Aus- und Weiterbildung. Bei Weiterbildung Hamburg e.V. war ich jahrelang Mitglied im Gutachterausschuss Berufliche Bildung, bevor ich 2009 in den Vorstand gewählt wurde.

Neben der Moderation des Geschäftsführerfrühstücks kümmere ich mich um die Kommunikation mit Arbeitsagentur und Jobcenter vor Ort sowie mit der Hamburger und Berliner Politik. Hierbei kann ich auch auf das Netzwerk des Arbeitgeberverbandes BDSW, wo ich seit Jahren Vorsitzender des Fachausschuss Ausbildung bin und seit 2018 berufenes Mitglied im Ausschuss Arbeitsmarktfragen der BDA - Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, zurückgreifen.

Newsletter
blockHeaderEditIcon

Newsletter bestellen

In unregelmäßigen Abständen informieren wir Sie per Mail über aktuelle Weiterbildungs­themen. Fordern Sie unseren Newsletter hier an! >> 

Downloads_VS_CL
blockHeaderEditIcon

Downloads

Vereinssatzung PDF-Datei (75kb)

Checkliste "Weiterbildung mit Qualität"
 PDF-Datei (240 kb)
 
Weitere Downloads finden Sie hier >>
 

Geschaeft
blockHeaderEditIcon

Unsere Geschäftsstelle

Normannenweg 17 - 21
20537 Hamburg

Tel.: +49 (0)40 - 25319881

Mail: info@weiterbildung-hamburg.net

Social
blockHeaderEditIcon

Folgen Sie uns ...

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail